Sonntag, 16. Februar 2014

FILOFAXING OHNE FILOFAX?

Vor einigen Wochen hörte ich das erste Mal von Filofaxing. Was ein Filofax ist wusste ich, jedoch nicht, was es mit dem ganzen Trend so genau auf sich hatte und warum, um Himmels Willen, alle so ausflippten. Einige Zeit später sah ich das neue Video von xKarenina über das Filofaxing, Washi Tape und all die anderen tollen Ideen rund um den praktischen Kalender. Zunächst verstand ich ihre und die Begeisterung vieler anderer nur schwer und konnte mich dessesn entziehen. Zunächst.

Einige Zeit später überkam es mich (war ja klar) und ich wollte los legen - und zwar am Besten sofort! Natürlich hatte ich weder einen Kalender, noch brauchbares Material um irgendetwas nur im Ansatz zu verschönern. Also ging ich los. Innerlich hörte ich meine Kommilitonen "TK MAXX" summen und ich folgte ihren Stimmen, diese sind nämlich große Fans und haben schon das ein oder andere tolle Schnäppchen ergattern können. Nach einigem suchen und wühlen fand ich das, was ich brauchte: Einen Kalender! Kein Filofax und auch kein anderer Ringbuchkalender, aber er gefiehl mir.

Punkt eins auf meiner Liste war also abgehakt. Außerdem fand ich einen Stempel, einige bunte Stempelkissen, sowie Papier mit vielen verschiedenen Mustern. Nun fehlte nur noch schönes Tape, welches ich bei Depot und Butlers fand.


Zu Hause angekommen war ich geradezu aufgeregt. Ich wollte los legen: Farbenkombinieren, To- Do- und Wish- Listen erstellen, Stempeln, Kleben, usw. usw. So komisch das Ganze klingen mag, es macht wirklich Spaß und motiviert mich sehr Listen abzuarbeiten und meine Wochen durchzuorganisieren. Dazu ist es tatsächlich sehr entspannend und sieht hübsch aus! Ich kann euch Filofaxing (mit oder ohne Filofax) wirklich empfehlen, wenn ihr euren Alltag ein bisschen verschönern wollt und Spaß am experimentieren und kreativ sein habt. 

Seid ihr ebenfalls Filofaxing- Fans oder könnt ihr den Hype überhaupt nicht nachvollziehen?

Kommentare :

  1. Ich finde den "Trend" super. Ich habe bereits seit letztem Jahr ein Scrapbook, in dem ich viele Erinnerungen festhalte und mit viel Spaß von Zeit zu Zeit dran arbeite oder einfach mal reinschaue. :) Es ist wirklich toll!
    Ich bin ganz ganz begeistert von so Organisation und finde deinen Kalender richtig schön - wirklich. :)

    AntwortenLöschen
  2. Kenne ich das Scapbook, nee oder? Das musst du mir mal zeigen! :)
    Danke, das freut mich, es macht auch wirklich Spaß Dinge auf diese Weise zu verschönern. :) :*

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den trend fragwürdig. Es ist ja nicht so als gäbe es Kalender erst seit Dezember 2013...und das Basteln gibt es wohl auch schon länger (; Ich habe in der Schuleschon immer Kalender beklebt und ähnliches, deshalb weiß ich nicht, was daran überhaupt so hypemäßig sein soll.
    Momentan habe ich auch einen Ringbuchkalender, allerdings nciht von Filofax. Das ist für mich nur Geldmacherei. Auch die Inlays habe ich komplett selber designed, den kompletten Kalender für dieses Jahr, sowohl mit einem Tag/Seite und einem Monat/Seite, Blogpostplaner etc. ^^ Ich verstehe nicht, wieso Leute sich die Sachen für viel Geld kaufen/herunterladen, wenn man sie so einfach selber machen kann..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat auch keiner gesagt, dass das Rad neu erfunden wurde. Es ist nicht (total) neu und trotzdem werden erst jetzt viele darauf aufmerksam, woran das auch immer liegen mag, und haben Spaß daran, aber ist es deswegen schlechter? Ist es schlechter, wenn man erst später mit einer Sache anfängt, die andere schon seit langem machen oder diese kennen? Ich finde nicht. :) Ich finde auch, man muss nicht so viel Geld ausgeben, um einen Kalender oder was auch immer schön zu gestalten, ein bisschen Kreativität reicht da aus. Und ein Filofax ist erst recht nicht nötig, das stimmt! :)
      Liebe Grüße!

      Löschen