Montag, 23. März 2015

I LOVE FOOD: FIRST FOOD DIARY

Heute zeige ich euch mein erstes Food Diary, einfach weil ich diese super gern lese bzw. schaue und sie als Inspiration toll finde. Ich liebe Essen und bin immer auf der Suche nach neuen Rezeptideen sei es über Pinterest, Instagram, andere Blogs, YouTube- Videos oder, oder, oder!

In diesem Post zeige ich euch zwei Tage, in denen ich mich mal mehr und mal weniger gesund ernährt habe.

DAY 1:
Morgens gab es Soja Joghurt mit frischen Erdbeeren, Orangenwasser und eine Kuscheleinheit mit meiner liebsten Mieze.





Zum Mittag hatte ich eines meiner liebsten Gerichte: Aubergienen- Schnitzel mit einer Parmesan-Kokos- Panade und dazu Frischkäse- Dip und Ajvar. Zwischendurch gab es noch einen leckeren Cappuccino, von dem ich leider keine Fotos gemacht habe.
Und abends machte ich mir ein leckeres Vollkorn- Sandwich mit Feldsalat, Tomaten, Zwiebeln, Gewürzgurken, Mozzarella und Granatapfel. 

DAY 2:














Zum Frühstück gab es eine Dosis Instagram und ein Müsli mit frischen Erdbeeren, Granatapfel und Kokosmilch.
Zum Mittag gab es fenomenales(!) polnisches Essen: Pierogi Ruskie und Rinder- Tatar! Zwischendurch war ich im Kino und genoss eine Packung Eiskonfekt und ein, zwei, drei,... Hände voll mit Popcorn.
Zum Abendessen bestellte ich mir bei meinem liebsten türkischen Lokal ein super leckeres Gericht bestehend aus Hackfleisch auf Fladenbrot mit Toamten- und Joghurtsoße und dazu Salat und noch mehr Brot.

Am Ende des zweiten Tages lag ich kugelrund und zufrieden auf meinem Bett, schaute eine Folge Sex and the City und nahm ein paar "Snaps" auf (ja, richtig gelesen! Ich bin nun bei Snapchat: Lynndgren).


Wie gefallen euch Food Diary´s? Und welches der Gerichte ist euer Favorit?

Kommentare :

  1. Danke für deinen lieben Kommentar!
    Wow, das sieht alles so lecker aus! *sabber*
    Liebste Grüße

    Thu
    von justtakeamomentplease.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Mhh, die Bilder machen wirklich Appetit! Und das jetzt gerade zur Mittagszeit ; )

    Viele Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen