Dienstag, 7. April 2015

OUTFIT: 3 WAYS / 3 OUTFITS



Zurzeit mache ich mir einige Gedanken über Mut in der Mode. Schon im vergangenen Post schrieb ich über die Lust auszurasten, mich mehr auszutoben und Regeln der Mode, die wir uns selbst oder uns von anderen auferlegen lassen.  

In kleineren Städten wie meiner sind schon kleine Verrücktheiten unheimlich aufsehenerregend! Selbst pinker Lippenstift, Tattoos, eine kaputte Hose, bunte Haare oder ein gelber Mantel scheinen unglaublich ungewöhnlich zu sein. Ich verstehe diese Kleinkariertheit nicht. Und ich rede hier nicht von normalen Blicken, sondern vom beobachten und starren. Warum dürfen wir nicht sein, wer wir sein wollen? Warum lassen wir uns von diesen Leuten beeinflussen? Warum fühlen wir uns am Ende unwohl, nur weil es den Geschmäckern der anderen Leute nicht entspricht oder sie sich selbst nicht trauen?

Mein neues Ziel ist es also mutiger und erfinderischer zu sein und mich trotzdem nicht in all dem zu verlieren. Da probieren über studieren geht, habe ich mir vor einigen Tagen drei Basics aus meinen Kleiderschrank gepickt und diese versucht auf unterschiedliche Weisen zu kombinieren. Und jeder fängt mal klein an!

Die Basics: Ein graues Shirt (H&M), eine blaue Bluse (Marks&Spencer) und eine Boyfried-Jeans (Gina Tricot).

VARIANTE 1
















Mantel - Zara, Schuhe - JustFab

VARIANTE 2



 Lederjacke - Mango, Schuhe - Adidas, Tasche - H&M

VARIANTE 3







Bomberjacke - H&M, Tasche - Michael Kors, Schuhe - Goertz


Welche Kombi gefällt euch am Besten?

Kommentare :

  1. Das Problem mit der Kleinstadt kenn ich nur zu gut. Ich erinnere mich daran, als mein Papa mal zu mir sagte: "Das kannst du nicht machen, was sollen denn die Leute von dir denken!"
    Ich habe viele Dinge, dann doch irgendwie gemacht und ich finde deinen Vorsatz wirklich super.

    Deine Kombinationen finde ich ehrlich gut - Man du kannst auch einfach alles tragen, oder? Und siehst dabei noch fabelhaft aus. Mir gefällt super gut das Outfit mit der Lederjacke. Die steht dir einfach so mega gut. Bei Outfit 1 finde ich die Schuhe sehr geil, aber auch ganz schön hoch :)

    Viele Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig so - Hauptsache man fühlt sich wohl dabei!

      Ich kann leider Gottes nicht alles tragen :D Aber danke! <3
      Die sind echt verdammt hoch, aber so schön und deswegen quäle ich mich manchmal, wenn ich weiß, dass ich nicht zu viel laufen muss! :D

      Löschen
  2. das mit dem schief ansehen kommt mir bekannt vor! als ich ein jahr in london gewohnt habe, habe ich mich auch viel freier und bunter angezogen als jetzt, wo ich in regensburg studiere. sobald man da etwas trägt, was nicht nur aus jeans und t-shirt besteht, wird man schon blöd angeschaut.
    ich merke aber immer mehr, dass einem das einfach egal sein muss, und solange man sich in selbst wohl fühlt, können die anderen gucken, was sie wollen :)
    finde übrigens variante 1 sehr schön! :)

    AntwortenLöschen
  3. love the yellow coat and the outfit with that is my favorite out of these three!


    http://jeansandroses.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ein super schöner Post! Das mit den Kleinstädten kenne ich leider nur zu gut. Ich sehen mich deswegen so oft danach in einer größeren Stadt zu leben, in der man nicht angestarrt wird, als sei mein ein Alien.
    Deine Outfits gefallen mir sehr gut :) Vor allem das erst finde ich toll, wegen dem Sonnengelben Mantel, bei dem bekommt man ja schon vom ansehen gute Laune.
    Ganz liebe Grüße,

    Michelle von nilooorac.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir ganz genauso! Aber man muss wahrscheinlich einfach darüber stehen.

      Vielen Dank und das mit der Farbe des Mantels geht mir genauso! :)

      Löschen
  5. Das kenne ich zu gut, aber ich glaube das ist nie böse gemeint, sieht man halt nicht alle Tage und ich glaube ich starre auch manchmal ganz unbeabsichtigt :D Mir ist das mittlerweile total egal :)

    Viele liebe Grüße,
    Jules von today is ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann auch sein! Vielleicht sollte man die Blicke ausschließlich so werten. :)

      Löschen
  6. Was man hier ja mal wieder ganz gut sieht, ist der gute alte Spruch "Kleider machen Leute" - unfassbar, wie verschieden du auf allen drei Varianten aussiehst und ich finde alle drei Kombinationen absolut toll. Ich finde se super, dass du dir vornimmst, mehr auszutesten. "Mein neues Ziel ist es also mutiger und erfinderischer zu sein und mich trotzdem nicht in all dem zu verlieren. ", klingt doch mehr als großartig und nach einem guten Vorhaben! :) Ich finde alle Outfits super gut, zu verschiedenen Anlässen und sie wirken total verschieden, einfach nur toll. Und: ich finde gelb steht dir. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast absolut recht und genau das wollte ich! :)

      Danke meine Liebe! <3 Dabei sagt man immer gelb steht Blondinen nicht :D

      Löschen
  7. Outfit Nummer 1 finde ich richtig gut!
    toller Style <3

    Schöne Grüße
    Josephin von Tensia

    AntwortenLöschen