Mittwoch, 13. Mai 2015

I LOVE FOOD: GESUNDE BISKUITROLLE



Ich liebe sahnige Torten, saftigen Kuchen, knusprige Kekse, hübsche Pralienen und so vieles mehr. Leider sind die meisten dieser Leckerein alles andere als gesund oder fettarm und somit nicht unbedingt für jeden Tag geeignet - so sehr ich euch auch mag, sorry! Aus diesem Grund suche ich ständig nach besseren Alternativen, um nicht ständig auf meine Lieblinge verzichten zu müssen.

Vor einiger Zeit endeckte ich das Rezept einer gesünderen Biskuitrolle (im Vergleich zur Altbekannten) und musste diese sofort ausprobieren. Zum einen, weil ich alle Zutaten zu Hause hatte und zum anderen, weil sie super schnell gehen sollte. Gesagt getan.
Die Rolle ging tatsächlich super schnell und war wirklich sehr lecker und trotzdem erfrischen. 

Für eine Biskuitrolle benötigt ihr:

2 Eier (Eiweiß und Eigelb trennen)
2-3 TL Stevia oder anderes Süßungsmittel
4-5 EL Joghurt (im besten Fall fettarm)
Ein paar Spritzer Zitronensaft
Früchte eurer Wahl
Öl

(Die Biskuitrolle enthält wenig Zucker, wenig Fett und ist Low Carb).

Backofen auf 150 Grad vorheizen!
Als erstes trennt ihr die zwei Eier, schlagt das Eisweiß steif und verrürrt dies mit den 2 Teelöffeln Stevia und dem Eigelb. Nun verteilt ihr die Masse auf einem Backblech, welches mit Backpapier ausgelegt und leicht mit Öl ausgestrichen wurde.

Diese Masse kommt dann für 10-15min (150 Grad) in den Ofen. Nun könnt ihr den Joghurt nach belieben mit Stevia süßen, schon einige Früchte in den Joghurt geben und einen kleinen Schuss Zitronensaft hinzugeben. Ist die Ei- Masse für die Biskuitrolle fertig, könnt ihr diese aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Nun könnt ihr den Fladen mit Joghurt bestreichen, noch einige Früchte hinzugeben und einrollen. Fertig!




Kommentare :

  1. ui, das sieht gut aus - und mit himbeeren schmeckt sowieso alles gut ;) - das muss ich mir merken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den Himbeeren kann ich dir nur zustimmen! Danke :)

      Löschen
  2. Das sieht ja wirklich lecker aus. Werde das gemeinsam mit meiner Mama mal ausprobieren, denn die darf/sollte seit paar Jahren keinen Zucker mehr essen und hat Ihre Ernährung überwiegend auf Stevia umgestellt.
    (Das im übrigen Anfangs auch ganz schön krass und auch interessant war, wo überhaupt überall Zucker drin ist O_O)

    Ich lass dir liebe Grüße da! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erzähl mir auf jeden Fall, wie sie es fand! :)
      Ich bin auch manchmal geschockt, wo überall Zucker drin ist und dann auch noch in was für Mengen..

      <3

      Löschen
  3. Oh, der sieht lecker aus! (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  4. Whoa das sieht ja echt super aus <3

    Lg, Jules von today is ...

    AntwortenLöschen
  5. Yummi , wie lecker !

    Liebste Grüße:)
    Cyra von:
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. ohh, die schaut ja sehr gut aus. könnte ich nun auch zum Spät-Stück vertragen!

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht wirklich unsagbar gut aus!!
    Muss ich fast einmal probieren :)

    xx
    Katharina

    www.teastoriesblog.squarespace.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das auf jeden Fall, ist so schnell gemacht! :)

      Löschen