Sonntag, 31. Mai 2015

I LOVE FOOD: VEGANE "KEKSE"

Servus! Folgendes Rezept habe ich bereits vor langer Zeit mal auf Hautnah veröffentlicht, wollte es aber auch hier mit euch teilen, weil ich es so gut finde.

Lecker, einfach, gesund - so sollte jedes Rezept sein. Leider ist dem häufig nicht so und wir machen uns oft viel mehr Mühe als eigentlich nötig, besonders wenn es lecker und trotzdem gesund sein soll. Aus diesem Grund habe ich ein Rezept, welches nicht einfacher sein könnte und trotzdem oben beschriebene Bedingungen erfüllt

Grundrezept:
Haferflocken 
Eine (reife) Banane

Wahlweise dazu (an dieser Stelle könnt ihr eurer Kreativität natürlich mal wieder freien Lauf lassen) könnt ihr getrocknete Früchte, Haferkleie, Nüsse, Zimt, Schokolade, etc. dazu geben


Für das Grundrezept zerquetscht ihr die Banane mit einer Gabel. Nun gebt ihr ca. die gleiche Menge Haferflocken hinzu (wir haben hier noch ein bisschen Haferkleie dazu gegeben) und verrüht das Ganze bis eine Masse entsteht. Anschließend könnt ihr noch Nüsse unter mischen.
Nun formt ihr die Masse mit einen Löffel zu Keksen (Größe und Form ist auch wieder variabel) und legt diese auf ein Backblech mit Backpapier. Den Backofen kurz vorheizen und Kekse ca. 20min zwischen 170-200 Grad backen - fertig!






Ich habe die Kekse schon einige Male gemacht, einfach weil sie so schnell gemacht sind, gut schmecken und auch sehr sättigend sind. Perfekt für die Schule, Uni, Arbeit oder einfach zwischendurch! In diesem Sinne: Guten Appetit!

Kommentare :

  1. Die Kekse sehen extrem lecker aus. Finde es extrem gut, dass es auch noch eine vegan Variante ist, super Idee :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Das finde ich auch so super, vor allem weil es so fix geht und die meisten Leute immer denken, alles was vegan ist, ist mit mega Aufwand verbunden.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Ahh lecker! Ich erinnere mich, dass ich die Kekse bei Hautnah gesehen habe und mir dachte, dass ich die mal probieren sollte. Natürlich habe ich das wieder völlig vergessen.
    Also nehme ich mir jetzt wieder vor leckere Bananen-Kekse zu machen. Sieht bisschen aus wie diese Müsliriegel und die mag ich eigentlich sehr gern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa probier sie! <3 Sind auch Müsliriegeln ein bisschen ähnlicher, nur dass man genau weiß, was drin ist. :)

      Löschen
  3. ui, schon wieder so ein spannendes rezept :) ich glaube, sowas mach ich mir bald mal für die uni (da brauch ich eh immer was zu naschen haha)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für unterwegs und die Uni sind die wirklich perfekt und auch sehr sättigend! :)

      Löschen
  4. Tolles Rezept sollte ich auch gleich ausprobieren, war schon lange auf der Suche.

    http://verbal-sounds.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. die schauen bombastisch aus ... bin gerade so happy, dass ich hier ein paar sehr reife Bananen zu liegen habe. kann ich direkt ausprobieren!
    Danke für die Inspiration!

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Reife Bananen sind dafür wirklich perfekt und dazu muss man die Bananen nicht weg schmeißen, wenn man sie so reif nicht mag! :)

      Löschen