Mittwoch, 8. Juni 2016

ALLEIN AUF REISEN - 5 DINGE, DIE ICH GELERNT HABE


Vor kurzem war ich das erste Mal ganz (!) alleine auf einem Kurztrip. Schon lange Zeit spielte ich mit dem Gedanken für eine kurze Auszeit allein zu verreisen und mir Zeit nur für mich zu nehmen und ausschließlich das zu tun, worauf ich Lust habe.
Für andere ist das sicher keine große Sache, für mich und einige andere aber durchaus etwas besonderes, weshalb ich euch auch 5 Punkte niedergeschrieben habe, die mir währenddessen aufgefallen sind.


1. Du kannst tun und lassen, was DU willst
Du kannst deine Reise gestalten wie du magst. Willst du feiern gehen, geh feiern. Willst du eine kurze Siesta einlegen, dann tu das. Du willst den ganzen Tag essen, dann iss. Du musst keine Rücksicht auf andere nehmen und kannst tun, wonach dir eben ist.

2. Du kannst dich treiben lassen
Von Menschen, dem Wetter, dem Land. Du kannst in den Tag hineinleben ohne vorher besprechen zu müssen, was ansteht oder was X oder Y noch sehen oder machen wollen. Du kannst ganz entspannt sein, alles auf dich zukommen lassen und dich endlich mal wieder nur um dich kümmern. Du bist unabhängig, genieß das doch einfach!

3. Du stellst dich selbst auf die Probe
Du kümmerst dich nur um dich. Keiner ist da, um dich an die Hand zu nehmen und dir zu zeigen, wo der Weg ist und der dir hilft, wenn du nicht weiter weißt. Du löst Probleme und Krisen allein, lernst spätestens dann selbstständig zu sein, hast die Möglichkeit dich selbst besser kennenzulernen und wirst mit der Zeit mutiger. 

4. Du nimmst die Dinge anders wahr
Es ist schwer zu beschreiben, aber du nimmst die erlebten Dinge anders. Natürlich ist es schön, wenn man Dinge teilen und sich austauschen kann, aber etwas nur auf sich allein wirken zu lassen, kann ein unheimlich tolles Gefühl sein. 

5. Es passieren Dinge, die dir nur passieren, wenn du alleine unterwegs bist
Du lernst Leute kennen, die du mit XY nicht kennen lernen würdest. Du tust möglicherweise Dinge, die du in Begleitung nicht tun würdest. Du bekommst Chancen und Möglichkeiten, die sich dir nur eröffnen, wenn du alleine unterwegs bist.

Habt ihr nun immer noch Zweifel, dann kann ich euch nur raten: Tut es einfach!  

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen